Willkommen auf meiner Webseite

 

Fotografie Denkmäler Burgen Panorama

Landschaftsfotografie

 Selbstbau von Hilfsmittel für die Fotografie.

 

 

Die Formel für Schönheit Eleganz perfekte Proportionen, findet sich in Flora und Fauna wie auch in Architektur wieder. Der Goldene Schnitt, die Zahl 1,618.

 

Licht und Schatten sind die Feinde und Freunde eines jeden Fotografen.

Daher wünsche ich immer gutes Licht.

 

Wer glaubt dass ein Objektiv, objektiv ist. Der glaubt auch dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet. Und ein Bild zeigt nicht die Wirklichkeit, sondern nur eine mögliche Betrachtung dieser.

 

Ich bin Ambitionierter Hobby Fotograf. Mit hohen Anspruch was die Technik und Ausrüstung anbetrifft. Was nicht bedeutet, dass ich ein sehr guter Fotograf bin. Ich möchte hier mein Wissen und Art zu fotografieren wie einen kleinen Teil meiner Bilder Präsentieren. Meine Erfahrungen schildern. Und wie ich die verschiedenen Dinge angegangen bin. Meine Lösung für Probleme und Arbeitsweisen. Und vor allem was ich für mein Hobby selber gebaut habe präsentieren. Um auch anderen Mut zum selber machen zu geben.

 

 

Fotografie kann so vieles bedeuten und aussagen. Für den einen ist es das Festhalten von Erinnerungen und für den anderen Kunst. Eine Form von Kunst ist sie wohl immer. Natürlich auch ein Handwerk und wohl auch eine Wissenschaft. Physik spielt immer eine Rolle. Für mich ist es das Festhalten, dass gegenwirken gegen die Vergänglichkeit.

 

Was Die Fotografie wirklich für mich bedeutet, dies kann ich kaum in Worte fassen. Technik verliebt sind fiele Fotografen. Etwas Besonderes fest halten zu können oder etwas Schönes zu schaffen spielt immer eine Rolle. Dies in bestmöglicher Qualität zu tun ist mir ein Bedürfnis. Vielleicht ist es auch ein sammeln schöner Bilder. Fritz Riemann hat es aber treffend beschrieben, die Angst vor der Vergänglichkeit. Ein Bild ist nicht vergänglich, zumindest nicht so stark. Und ich finde einfach, es ist ein schönes Hobby.

 

Alles was ich mache dreht sich um Fotografie. Der Bau von Hilfsmittel Urlaubsplanung wo immer ich hinsehe hat fast alles mit Fotografie zu tun.

Nur die tollen Fotos lassen noch auf sich warten 

 

Der Weg zum guten Bild

Man sollte ein gutes Motiv haben.

Dann die Gabe dies gekonnt in zehne zu setzen, oder das Glück. Damit ist die Perspektive der Aufnahme, wie Aufnahme Standort Ausschnitt wie Brennweite, gemeint.

Und wenn das Licht mitspielt ist dies auch hilfreich.

Und zu guter Letzt die eventuelle Nachbearbeitung am PC.

Wenn man den noch eine gute Kamera mit Objektiv hat ist auch die Qualität gesichert.

Ein gutes Bild am Tag und ein sehr gutes Bild im Monat ist mehr als man erwarten kann, dies sollte man immer berücksichtigen. Weniger ist mehr.

Aber wann ist ein Bild gut?

Wenn die diversen Fotoregeln eingehalten sind? - Wohl kaum.

Oder wenn es einfach nur gefällt, es kann dem Fotografen gefallen oder anderen und ich glaube dann ist ein Bild gut. Wenn man es sich immer wieder anschauen kann. Ich zitiere hier mal“ Wenn man es sich an die Wand hängen möchte“. Und wenn dies mehrere tun und dies nicht gerade auf dem Speicher dann ist ein Bild wohl sehr gut.

Aber eines noch über Geschmack lässt sich zum Glück Streiten.

Die große Kunst der Fotografie.

Erst einmal die Kunst dass richtige Wetter zu haben und zur rechten Zeit (Licht) zu kommen.

Und dann die Kunst eine Landschaft so in Szene zu setzen, dass mehr als nur ein Bild heraus kommt.

Ich persönlich suche immer noch nach dem 1. wirklich guten Bild.

 

 

Name bei www.flickr.com: SternstundenFotografie.

Dort Präsentiere ich eigentlich immer ein bis zwei Bilder von jedem Objekt was ich fotografiert habe

 

Direkt Link zu meinen Bildern:

 

http://www.flickr.com/photos/49394462@N02/

Hier eine Kleine Excel Datei für die Pixel Berechnung eines Bildes.

Weiter für Die Brennweiten Berechnung bei Cropfaktor Kameras und im Vergleich das Vollformat. Und eine Belichtungs- Blenden Schieber.

 

 

Foto.xls (56 kB)

 

 

 

 

Neuigkeiten

Hinweis für Besucher

10.12.2010 10:48
Setzen Sie Ihre Besucher so oft wie möglich auf Ihrer Website von Neuigkeiten und Ereignissen in Kenntnis. Halten Sie Ihre Website "up-to-date", damit Ihre Besucher sich daran gewöhnen, Ihre Website regelmäßig zu besuchen. Sie können RSS-FEEDS (z.B. Nachrichtenticker) benutzen, um neue Artikel...

Website in Betrieb genommen

10.12.2010 10:47
Meine Website wurde erstmals Eingestellt. Ich arbeite ständig an der Verbesserung und Ergänzung meiner Webseite