Meine Meinung.

Fotografie ist mein Hobby, das geht mit wenig und kostengünstiger Ausrüstung genauso gut wie mit hochwertige und teurere Ausrüstung. Der Fotograf macht das Bild nicht die Kamera. Natürlich geht das mit mansch Ausrüstung einfacher und teilweise auch besser (Leichtes Stativ aus Carbon wie Sensoren mit hohem Dynamik umfang) Pixel sind egal.

 

Was mich anbetrifft, ich bin ein Technik nört. Ich mg es halt mit hochwertiger Technik zu hantieren und kann es mir mehr oder weniger leisten. Aber das muss ja nicht sein.

Ich schaue auch viel auf Testberichte, besonders bei Objektiven. Bei Kameras ist dies mir egal.

Testberichte sind da natürlich immer eine Sache für sich. Nur kein Tester wird einem Objektiv oder Kamera schlechtes bescheinigen wenn es nicht so ist. Die Gefahr der Klage des Herstellers wäre zu groß. Einfach eine Sache besser machen glaube ich auch nicht. Aber da gibt es ja andere Tricks. Da werden neue Objektive die für Vollformatsensor gerechnet sind einfach mit einer zwei Versionen älteren Kamera mit Crop-Faktor getestet. Den hat die Kamera weniger Pixel sieht man die Fehler auch weniger und wenn nicht der gesamte Bildausschnitt benutzt wird wird’s auch besser.

Ich bin auch der Meinung, entgegen so mancher Fotolehrgang Leiter, dass ein UV Filter nicht schaden kann. Wenn er den eine gute Qualität hat. Er schützt das Objektiv und Objektivgewinde mechanisch und was an UV Licht nicht rein kommt muss nicht geschluckt werden.

Bilder sollten immer die Wirklichkeit wiedergeben, zumindest eine mögliche Version davon. Damit meine ich grobe Bild Veränderungen, wie anderer Himmel einziehen, finde ich nicht gut. Wobei ich auch schon Häuser aus einer Landschaftsaufnahme entfernt habe. Gegen Grünzeug ersetzt. Das war aber auch nur ein kleiner Teil des gesamten Bildes. 

Bestes HDR Programm aurora 2019 und bestes Panorama Programm ist Panorama Studio 3 pro (10/2018). Seit dem ich diese Programme habe macht HDR und Panorama natürlich auch HDR Panoramas wieder Spaß.